Pediküre gefällig?

Ein Samstag im August.

Frank und Jonathan wollen zum Friseur. Nachdem die beiden beim letzten Mal für 2 Stunden wieder nach Hause geschickt wurden, weil keine Termine frei waren, bittet Frank mich am Morgen bei  „Bellissimo“ anzurufen, um für die beiden zwei Termine zu vereinbaren.

Telefonieren in Spanisch ist immer so ’ne Sache… Aber ich fühle mich – im Gegensatz zu Frank – mittlerweile dazu im Stande. Also, ich rufe bei Bellisimo an und erkläre der Dame freundlich mein Anliegen. Nach diversen Kalenderchecks können Frank und Jonathan um 14:15h kommen und haben 2 parallele Termine.

Ich bin stolz auf mich! Das hat ja richtig gut geklappt!

3 Stunden später erhalte ich folgende Nachricht:

IMG_3702

Mmmmh, da ist wohl etwas falsch gelaufen… 😉

Aber verstehen tue ich es -ehrlich gesagt- immer noch nicht.  Zum einen habe ich anfangs erklärt, dass die Termine für meinen Mann und meinen 7jährigen Sohn sind, und zum anderen habe ich 2x auf die Frage hin, ob ich Termine für Pediküre haben möchten, „nein“ gesagt und „für Haarschnitt“ ergänzt. Welcher 7-jährige  Junge geht denn bitte schön zur Pediküre ???

Naja, egal. Aber das Telefonieren muss ich wohl doch noch ein bisschen üben… 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *