P1030765

Ein erlebnisreicher Sonntag

13.3.2016 – mein 2. Sonntag in León

Leider ist Frank immer noch auf Dienstreise. Doch unerwarteter Weise steht ein spannendes Programm an, dass auf einen schönen Sonntag hoffen läßt. Jonathan ist auf seiner ersten Fiesta (Kindergeburtstagsparty) eingeladen. Und Noah und ich dazu 🙂 ! Hier in Mexico ist es nämlich üblich, dass die Familien mit eingeladen sind, wenn Geburtstag gefeiert wird. Insofern: Tag gerettet!

Die Party startet um 10h im Zoo von León. Jake, Jonathans neuer Freund und Schulkamerad, ist ebenfalls eingeladen. Da ich bislang noch nicht im Zoo war, bin ich dankbar über das Angebot von Jakes Eltern (Lea und Ulf) in Kolonne zur Party zur fahren.

Als ich vorschlug um 9:30h bei ihnen zu sein, um uns dann gemeinsam aufzumachen in Richtung Zoo, wurde ich erstmal in die Gepflogenheiten des mexikanischen Zeitverständnisses eingeführt. „Kein Mensch kommt um 10h, wenn du um 10h einlädst! Vor 10:30h brauchst du gar nicht auftauchen. “

Wir kommen kurz vor 11h und gehören definitiv zu den ersten Gästen.

Azalea, das Geburtstagskind ist diese Woche 8 Jahre alt geworden.

IMG_9895

Kennt Ihr auch noch die Gästelistenregel: „1 Kind pro Lebensjahr des Geburtstagskindes“ ? Ich erwarte also +/- 8 Kinder plus Familien. Pustekuchen. Es sind ungefähr 30-40 Kinder + Familien da. Ein kleiner Bereich des Zoos ist  extra abgesperrt. Eine Hüpfburg ist aufgebaut. Tische, Stühle und ein nettes Buffet mit reichlich Süßkram, aber auch herzhaften, typisch mexikanischen Speisen daneben.

(z.B. Tamales , s. Foto. Hier in der herzhaften Variante. Optisch nicht hübsch, dafür aber sehr lecker! )

P1030687

 

Die Kinder stehen Schlange zum Ponyreiten.

P1030684

1,5 Std. später steht eine Bimmelbahn bereit, um die eingeladenen Kinder durch den Zoo zu fahren und verschiedene Stationen anzuschauen.

P1030692

Während Jonathan und Jake mit der Bimmelbahn durch den Zoo gefahren werden, gehe ich mit Lea, Ulf und Mayla (Familie von Jonathans Freund Jake) und  natürlich Noah zu Fuß durch den Zoo, der zugegebenermaßen richtig schön ist! Ich bin begeistert. Die Gehege sind schön angelegt und auch recht großzügig. Die ganze Anlage ist parkähnlich gestaltet und macht Lust auf mehr.

Während Jonathan also das Misten lernt , schauen wir uns afrikanische Elefanten, Nilpferde und Eisbären an.

P1030697

P1030714

P1030718

P1030702

P1030710

Ungefähr eine Stunde später kommt das absolute Highlight der Geburtstagsparty. Tiere streicheln. Nach einer professionellen Einführung und viel Hintergrundinfo zu den Tieren, dürfen alle Kinder verschiedene Tiere streicheln. Vom Stinktier bis zur Schlange! Sowas kann ich mir nicht entgehen lassen. Ich setzte mich einfach in die Gruppe der Kinder – und darf auch streicheln! 🙂

P1030720

P1030739

P1030752

Nun wird noch die Geburtstagstorte verputzt, ein bisschen gehüpft und gespielt und die Party ist zu Ende. Gelungen!

 

Da so viele Eindrücke, fremde Menschen, Sonne und Bewegung (zumindest bei den Kindern) hungrig machen, beschließen Lea, Ulf und ich spontan mit den Kindern noch Essen zu gehen. Wir fahren in ein nettes Restaurant mit Spielplatz und lassen es uns gut gehen. Glückliche Kinder, glückliche Eltern!

Gut gesättigt und ausgetobt fahren wir nach Hause. Ich stelle mich auf einen entspannten Abend ein.

Leider kommt es oft anders, als man denkt!

Um 18:30h geht’s ab ins Krankenhaus! Noah hat sich den Ellenbogen ausgerenkt…

(mehr darüber erfahrt ihr in „Krankenhaus – Notaufnahme“)

 

2 Gedanken zu „Ein erlebnisreicher Sonntag“

  1. Oh nein! Was für ein unschönes Ende von so einem wunderbaren Tag! Aber Du kannst jetzt schonmal anfangen Noahs und Jonathans Geburtstage zu planen – da wird scheinbar großes erwartet 🙂
    LG! Maike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *