P1030939

Milch

Der Ein oder Andere kann sich bestimmt erinnern. Ich bin ein absoluter Fan von Milchprodukten. Ich liebe Milch, Joghurt, Quark, Buttermilch, und das am liebsten in Form „Natur“ ohne Zusatz von Aromen oder Früchten. (es sei denn ich habe die Früchte selber geschnitten und hinzugefügt, wie z.B. im Müsli).

Wie sich schnell gezeigt hat, ist es hier in Mexiko gar nicht so einfach genießbare Produkte dieser Art zu finden. Zwar gibt es Milch und Joghurt in rauen Mengen im Kühlregal, doch sind diese fast ausschließlich mit Zusatzstoffen (Vitamin A und D eigentlich immer) und vor allem reichlich Zucker (!!!) versetzt. Das führt z.B. dazu, dass die Milch quasi anfängt zu karamellisieren, wenn man sie im Topf erhitzt.

Geschmacklich eine Katastrophe. Nachdem ich in den letzten Wochen literweise Milch von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlichen Fettgehalten im direkten Vergleich getestet habe, habe ich nun einen Favouriten gefunden:

Leche Granja

Eine Vollmilch, die schmeckt. Zwar nicht ganz so gut wie in Deutschland, aber sie hat keinen extremen Beigeschmack und ich bekomme auch keine Aversion, nachdem ich ein halbes Glas getrunken habe. Ein klarer Vorteil im Vergleich zu den ungefähr 10 getesteten Konkurrenten!

 

Quark gibt es hier übrigens gar nicht!!! 🙁  Eine echte Entbehrung !  Für mich gibt nichts Besseres zum Frühstück als ein Brot mit Sahnequark und einem Hauch Marmelade oben drauf… Aber darauf muss ich wohl erstmal verzichten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *